KRIEG DER KULTUREN

From Colossal Duck, 1 Week ago, written in Plain Text, viewed 476 times.
URL https://paste.scratchbook.ch/view/f5f99552 Embed
Download Paste or View Raw
  1. Die aktuellen Kulturkriege verwenden aggressive Taktiken der Gedankenkontrolle (1), um absichtlich Individualismus (2), Autonomie und Selbst-Führung ins Visier zu nehmen, um so eine Generation unkritischer Denker heranzubilden, die automatisch dem Kollektivismus folgen (wo dem Wohlergehen des Kollektivs die allerhöchste Priorität eingeräumt wird und alle Interessen des Individuums der sozialen Gruppe untergeordnet werden müssen), und die sich kritiklos vorgegeben Zwängen und in blindem Gehorsam der globalen Tyrannei unterwerfen. Die Bühne für das Schema ‘Problem – Reaktion – Lösung’ wird bereitet und drängt auf eine weitere Runde des kulturellen Marxismus (3) oder Sozialismus, die im Weltkrieg-Zeitalter initiiert wurde, um den satanischen kollektivistischen Alptraum der Neuen Weltordnung zu erfüllen.
  2.  
  3. Da immer mehr erwachende Menschen sich dafür entscheiden, in die Öffentlichkeit zu treten, um den Paradigmenwechsel mitzugestalten, müssen sie sich ihres Einflusses bewusst werden und erkennen, dass sie dadurch automatisch eine Führungsrolle übernehmen. Da Whistleblower, unabhängige Journalisten, Offenlegungsteams, spirituell Erfahrene und erwachende Menschen als Hauptplattformen für die Verbreitung relevanter Nachrichten über laufende planetarische Ereignisse fungieren, ist leicht einzusehen, warum die Kultivierung der Selbst-Führung wichtig ist. Nun werden aber die spirituellen Enthüllungs- und Aufklärungsgemeinschaften mit psychologischen Kriegstaktiken angegriffen, um bedeutungslose Dramen anzuzetteln, die diejenigen verwirren und entgleisen lassen, die wie automatisch in eine Führungsposition gedrängt werden. Wie können wir angesichts der gegenwärtigen Eskalation des Krieges um das Bewusstheit tiefer verstehen, was Individualismus, Autonomie und Selbst-Führung bedeutet? Wie erkennen wir das NAA-Drehbuch (4) und den Druck, der ausgeübt wird, während wir uns auf die vollständige spirituelle Inkarnation konzentrieren, um fähig zu sein, frei auf mehrdimensionalen Ebenen zu reisen, auf denen Autonomie und Freiheit der natürliche Existenzzustand des ewig lebenden Geistes sind?
  4.  
  5. Die Menschheit durchlebt derzeit eine kraftvolle Transformationsphase in der planetarischen ‘dunklen Nacht der Seele’, die infolge der sozial geprägten Kulturkriege zu tiefen Spaltungen zwischen vielen gesellschaftlichen Gruppen geführt hat. Die Kulturkriege sind eine durchgeplante psychologische Kriegstaktik, die gegen die Bevölkerung eingesetzt wird, um Konzepte des Individualismus, der Autonomie und der Selbst-Führung anzugreifen, mit dem Ziel, die Öffentlichkeit in Klassenkämpfen zu demoralisieren, die immer mehr Opfer und Schikanierer hervorbringen. Demoralisierungstaktiken (5) greifen unseren Mentalkörper an und verzerren unsere mentale Landkarte, so dass wir unsere persönliche Autonomie und die Fähigkeit zur Selbst-Führung aufgeben und nicht an unsere eigenen angeborenen Fähigkeiten glauben, für uns ein erfülltes und sinnvolles Leben gestalten zu können. Die angewendeten Entmenschlichungs-Taktiken (6) sind Angriffe auf unseren seelischen Wesenskern, die unseren Verstand so verzerren, dass wir glauben, Menschen seien einer humanen Behandlung nicht würdig – was zu vermehrter Gewalt, Kriegsverbrechen und Völkermord führt. Infolgedessen sind viele Menschen darauf konditioniert worden, sich selbst zu entmenschlichen, weil sie glauben, dass sie wertlos sind, und somit leicht ihr persönliches Recht aufgeben, ihren Individualismus, ihre Autonomie und Selbstbestimmung zum Ausdruck zu bringen. Dies sind Menschenrechte, die in den Naturgesetzen gesichert sind, und wenn wir in Übereinstimmung mit den Naturgesetzen leben, und je mehr wir spirituell erwachen, umso offenkundiger wird unser göttliches Recht, unsere authentische spirituelle Natur und unser wahres Selbst auszudrücken.
  6.  
  7. Die Beschleunigung der Kulturkriege widerspiegelt auch den globalen Krieg um das Bewusstsein, der sich auf planetarischer, galaktischer und universeller Ebene im Makrokosmos abspielt. Die sich intensivierenden Kulturkriege, die sich in der äusseren physischen Realität manifestieren, sind eine direkte Widerspiegelung der sich intensivierenden Ereignisse, die sich im Krieg um das Bewusstsein ereignen. Es handelt sich dabei um eine spirituelle Kriegsführung, die sich in den inneren nicht-physischen Realitäten und in vielen der unsichtbaren Bereiche abspielt. Der spirituelle Krieg wird am Ende dieses Aufstiegszyklus (7) geführt, um zu versuchen, den menschlichen Körper, den menschlichen Geist und die menschliche Seele zu versklaven, um den Individuen ihre göttlichen Rechte auf persönliche Autonomie zu entziehen und ihre Zustimmung zu den Göttern der Kontrolleure (8) oder den Falsch-Ausserirdischen Göttern zu geben, die dann die volle Autorität über das Bewusstsein dieses Individuums erhalten.
  8.  
  9. In diesem chaotischen Kampfes um die Vorherrschaft über das gesamte Existenz-Spektrum besteht das vorrangige Ziel der Kontrolleure darin, fortgesetzt auf die Zentralisierung ihrer globalen Kontrollbemühungen zu drängen. Dazu manipulieren sie diese Kulturkriege in ein fragmentiertes Bündel von Klassenkämpfen hinein. Die Kulturkriege basieren auf dem ‘Problem – Reaktion – Lösung’- Muster, einer Massenvermarktungs- und Propagandaanstrengung zum Verkauf einer bestimmten Gesellschaftsstruktur an das Volk. Sie geben in diesem Zusammenhang vor, dass die Machtelite eine zentralisierte Weltregierung einsetzen will, die gleichermassen der arbeitenden Klasse und der gesamten Weltbevölkerung dienen wird. Im Wesentlichen hat dies denselben Beigeschmack wie die satanischen Ideologie der Schwarzen Sonne (9), die von den deutschen Philosophen des späten neunzehnten Jahrhunderts stammt und die in die Weltkriege führte, bei denen dann unzählige Millionen Menschen wegen der Förderung eben dieser klassenkämpferischen Ideologien abgeschlachtet wurden.
  10.  
  11. Künstlich konstruierte Kulturkriege werden dazu benutzt, intensive Konflikte zwischen verschiedenen sozialen Gruppen und Fraktionen zu schüren, mit denen sich die Menschen mit unterschiedlichen Idealen, Überzeugungen und Philosophien identifizieren. Um eine mächtige Gruppe oder Nation zu schwächen, besteht das Ziel darin, deren Kultur zu infiltrieren, Traditionen und historische Aufzeichnungen zu zerstören und Konflikte zu fördern, die zu einer grösseren Spaltung führen, um kontinuierlich Verwirrung und Irreführung zu verbreiten, die dann in Gewalt übergehen. Die Invasion, die in Europa geschieht, um die historischen Dokumente und die bestehende Kultur mächtiger Städte und Nationen zu zerstören, offenbart diese tyrannische Strategie sehr deutlich.
  12.  
  13. So treiben die Keime der Kulturkriege eine weitere Runde des Kulturmarxismus oder Sozialismus voran, welche aus der Zeit der Weltkriege stammen und darauf abzielen, die Führung verschiedener Nationen und die Weltbevölkerung zu manipulieren und in eine globale Tyrannei zu führen, um den satanischen kollektivistischen Alptraum der Neuen Weltordnung zu erfüllen. Dies ist die von der NAA unterstützte Controller-Agenda. Diese unterdrückende Struktur der tyrannischen Herrschaft wird niemals Individuen als Individuen behandeln, sie wird niemals das göttliche Recht des einzigartigen Ausdrucks der lebenden Seele anerkennen, das Recht, frei auf dem lebendigen Boden des Planeten Erde zu existieren. Der Planet Erde ist der Makrokosmos unseres menschlichen Körpers, und wir gehören einander an.
  14.  
  15. In den gegenwärtigen Kulturkriegen werden aggressive Taktiken der Bewusstseinskontrolle angewendet, um absichtlich Individualismus, Autonomie und Selbst-Führung anzugreifen, um eine Generation unkritischer Denker zu kultivieren, die automatisch dem Kollektivismus, der Heteronomie (Zwang, als Gegensatz zur Autonomie) und dem blinden Gehorsam gegenüber einer anderen Ebene der globalen Tyrannei folgen. Dieser Kulturkampf wird durch das akzeptierte Mainstreaming des Satanismus vermarktet, denn viele sind sich nicht bewusst, dass die Wurzeln dieser Sklavenideologien tatsächlich satanisch sind. Vor diesem Hintergrund lohnt es sich, über den aktuellen Makrokosmos des Weltgeschehens nachzudenken und sich zu vergegenwärtigen, wie sich diese vielen Mainstream-Beeinflussungen (10) auf das eigene persönliche Leben auswirken können:
  16.  
  17. Woran glaube ich und welche Werte habe ich in meinem Leben?
  18. Was sind meine Stärken und Schwächen, was kann ich verbessern?
  19. Wohin gehe ich?
  20. Bin ich in der Lage, Unbehagen zu ertragen, um die Veränderungen vorzunehmen, die erforderlich sind, um mein Höchstes Selbst zu sein?
  21. Wenn wir Zeiten grossen Aufruhrs ertragen, die als spiritueller Katalysator (11) wirken können, dann ist dies auch der Zeitpunkt, an dem wir uns Prüfungen des moralischen Charakters, Prüfungen des Selbstbewusstseins unterziehen, um die Reinheit unserer inneren spirituellen Essenz zu verfeinern und zu destillieren. In diesen herausfordernden Phasen können wir konfrontiert werden mit einer verstärkten Wahrnehmung von Angriffen durch dunkle Wesenheiten, astral verwandten Phänomenen, Schikanierer-Programmierung, Einpflanzungen von Selbstzweifel-Dialogen, die alle damit zusammenhängen, dass wir eine auf Angst basierende Programmierung an die Massen weitergeben. Die Intensität dieser Erfahrungen kann uns helfen, die Selbstbeherrschung besser zu verstehen, die wir über die verborgenen Schattenaspekte entwickeln müssen, wenn wir uns über die Angst erheben, um uns auf eine weitere Stufe des spirituellen Erwachens vorwärts zu bringen, und um zu innerer Klarheit zu gelangen.
  22.  
  23. Es ist das primäre Ziele der Machtelite und der NAA in ihrem Streben zur Erfüllung des Luziferischen Paktes, mit den hier erwähnten Methoden eine Neue Weltordnung zu errichten, die schliesslich zu einem totalitären und dystopischen Albtraum der Versklavung des Bewusstseins führt.
  24.  
  25. Viele Menschen glauben immer noch, dass der gegenwärtige Zustand des weltweiten Leidens, der Armut, Krankheit und Gewalt zufällig entstanden ist und dass das, was wir heute in der globalen Landschaft sehen, die organische Evolution der Menschheit seit dem Industriezeitalter ist. Das ist unzutreffend. Die Machtelite-Familien haben methodisch und geduldig ihre globale Agenda durch spezifische Ziele erweitert, die sie durch den Einsatz von Social Engineering (12) und versteckter technologischer Gedankenkontrolle zu erreichen suchen, zusammen mit der Überwachung jedes unserer Schritte.
  26.  
  27.  
  28.  
  29. ANMERKUNGEN:
  30. (1) Gedankenkontrolle (Mind Control)
  31.  
  32. Wenn man die Kontrolle über die Gedanken des eigenen Geistes hat, hat man die Kontrolle über die Richtung und die Handlungen des physischen Körpers, all seiner Teile und die Rückgewinnung der Seelenenergien. Wer den Verstand kontrolliert, kontrolliert den Menschen. Die Kontrolle des Verstandes wird benutzt, um gesellschaftlich akzeptable Glaubenssysteme zu bilden und Wertesysteme zu formen, mit denen die Massen kontrolliert werden, um sie auf dem Planeten Erde zu versklaven. Die am stärksten vom Verstand kontrollierten und manipulierten Glaubenssysteme, gefördert von der NAA und ihrer menschlichen Machtelite, betreffen ‘Gott’, religiöse Gewalt, Geschlechterfragen, Finanz- und Schuldenversklavung, Modellierung des Konsumverhaltens, Misogynie und Sexualität. Die Gedankenkontrolle dient der NAA, damit sie die Versklavung und den Vampirismus an der Menschheit und den planetarischen Ressourcen fortzusetzen kann.
  33. Mind Control wird eingesetzt, um sozial akzeptable Glaubenssysteme zu bilden und menschenfeindliche Wertesysteme zu formen, um widersprüchliche Gedanken zu fabrizieren, wie zum Beispiel, dass man Krieg führen und Töten muss, um Frieden zu erzeugen. Solange sich der Planet im Krieg mit sich selbst befindet und die Menschheit glaubt, dass wir uns im Krieg miteinander befinden, speisen wir in das Mind-Control-System der NAA, und das erlaubt es ihnen, den Vampirismus an den planetarischen Ressourcen fortzusetzen.
  34.  
  35. (2) Individualismus  
  36.  
  37. Individualismus ist das Wissen, dass das Leben des Individuums vollständig ihm oder ihr gehört. Dass er oder sie ein unanfechtbares Recht hat, sein oder ihr Leben so zu leben, wie er oder sie es für richtig hält, nach seinem oder ihrem eigenen Urteil zu handeln, das Produkt seiner oder ihres eigenen Bemühens zu behalten und zu nutzen und das Wertesystem seiner oder ihrer eigenen Wahl zu verfolgen. Dies umfasst die Idee, dass das Individuum souverän ist, und das Recht auf eigene Entscheidung über persönliche Werte in ethischen und moralischen Belangen hat.
  38.  
  39. (3) Kultureller Marxismus
  40.  
  41. Der kulturelle Marxismus ist ein Zweig der marxistischen Ideologie, der ursprünglich von den bayrisch-deutschen Geheimbünden formuliert wurde, der in Deutschland an der Frankfurter Schule ein Publikum fand und dessen Ursprünge in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts liegen. Der Kulturmarxismus umfasst einen grossen Teil der Grundlagen der Kritischen Theorie, die sich als Politische Korrektheit in der heutigen Zeit formierte. Im schlimmsten Fall ist Politische Korrektheit nichts anderes als Orwells „Newspeak„, ein Versuch, die Denkweise der Menschen zu ändern, indem die Art und Weise, wie sie sprechen, gewaltsam verändert wird. Diese Ideologie entstand als eine Antwort europäischer marxistischer Intellektueller, die durch die frühen politischen Fehlschläge der konventionellen marxistischen Wirtschaftsideologie desillusioniert waren.
  42. Die zentrale Idee des kulturellen Marxismus besteht darin, die westliche Zivilisation nach einem allmählichen, unerbittlichen, anhaltenden Angriff auf die Ordnung von Gruppierungen, sowie auf jede Institution der westlichen Kultur, einschliesslich Schulen, Literatur, Kunst, Film, die jüdisch-christliche religiöse Tradition, die Familie, sexuelle Sitten, nationale Souveränität usw., aufzuweichen und auf den wirtschaftlichen Marxismus oder zum Sozialismus vorzubereiten. Die organisierten Angriffe werden gewöhnlich in marxistischen Begriffen als Klassenkampf zwischen Unterdrückern und Unterdrückten dargestellt; zu den Mitgliedern der letzteren Klasse gehören angeblich Frauen, Minderheiten, Homosexuelle und Anhänger nicht-westlicher Ideologien wie des Islam. Der kulturelle Marxismus ist als „der kulturelle Zweig des Globalismus“ beschrieben worden.
  43. Während sich Marx‘ Kommunistisches Manifest auf den angeblichen Klassenkampf zwischen der Bourgeoisie (Besitzer der Produktionsmittel) und dem Proletariat (Arbeiter) konzentrierte, sprach Marx auch die Kultur an und deutete an, dass diese sich nach der Umsetzung seiner wirtschaftlichen Vision verändern würde. Unter den kulturellen Marxisten gilt das Buch Dialektik der Aufklärung als ein zentraler Text. Ein wirksamer Weg für Kulturmarxisten, die Kultur zu beeinflussen, besteht darin, damit zu beginnen, Schulen und Akademiker zu infiltrieren und die Studenten zu indoktrinieren.
  44.  
  45. (4) NAA  =  Negative Aliens-Agenda
  46.  
  47. Die Negative Aliens-Agenda bezweckt, den Planeten zu zwingen, der Agenda einer fremden, aus verschiedenen Spezies bestehenden Controller-Gruppe zu dienen. Es werden dabei falsche, replizierte Zeitfelder aufgezwungen unter Verwendung von Bio-Kriegsführungstechnologien wie Holographischen Implantaten, KI und Gedankenkontrolle, welche unter genetisch „reptilienbasierten“ Archonten-Extraterrestrischen kreiert wurden. Dies geht auf Kosten der Lebenskraft der menschlichen Rasse und der Lebensbereiche, die dem Menschen dienen.
  48. Die NAA kann am besten als ein Konstrukt mit psychopathisches Persönlichkeits- oder Identitätsprofil verglichen werden, mit einem Mangel an Einfühlungsvermögen, das keine Gefühle der Reue kennt.
  49. Bei den negativen Aliens handelt sich um extra- und interdimensionale Wesen, die ihre Bewusstseinsverbindung zur Gottesquelle verloren haben und Menschen und andere Wesen als Nahrungsquelle nutzen (die Lebenskraft wie ein Parasit absaugen), um Tausende von Jahren zu leben.
  50.  
  51. (5) Demoralisierung
  52.  
  53. Dies ist ein Prozess in der psychologischen Kriegsführung mit dem Ziel, die Moral zu untergraben oder diejenigen zu entmenschlichen, die als Feind wahrgenommen werden. Durch die Absicht, seine Würde und Moral zu zerstören, soll der ‘Feind’ zum Rückzug, zur Kapitulation oder zum Überlaufen ermutigt und davon abgehalten werden, die Konfrontation zu wagen oder zu kämpfen. Demoralisierung und Entmenschlichung ist das wichtigste Werkzeug der psychologischen Kriegsführung und eine absichtliche Folter, die eingesetzt wird, um eine Person zu brechen. Demoralisierung wird am häufigsten durch verschiedene Formen erfundener Propaganda umgesetzt, um Menschen zu schwächen, während Entmenschlichung von der satanischen Agenda häufig dazu benutzt wird, die Menschenwürde zu verspotten und zu beschmutzen oder den Geist in der Person anzugreifen.
  54.  
  55. (6) Entmenschlichung
  56.  
  57. Entmenschlichung ist der psychologische Prozess der Dämonisierung einer Person oder Gruppe, die als Feind wahrgenommen wird, so dass sie als weniger menschlich erscheint und daher keiner humanen Behandlung würdig ist. Dies kann zu vermehrter Gewalt, Menschenrechtsverletzungen, Kriegsverbrechen und Völkermord führen.
  58. Menschen ohne Selbstbewusstsein und Kenntnisse darüber, wie Bio-Neurologie und Bewusstsein funktionieren, werden zu unzusammenhängenden, gedankengesteuerten Robotern degradiert. Die Menschen dieser Erde durchlaufen ein methodisches Verfahren der kontrollierten Entmenschlichung durch Dissoziation. Um Menschen zu entmenschlichen, wenden die NAA traumabasierte Methoden der Bewusstseinskontrolle an, behandeln Menschen und Natur ohne Empathie, Würde oder Respekt und trennen die Menschen absichtlich vom Zugang zu ihren höheren Intelligenz- und Bewusstseinsfunktionen. Dies ist leicht zu bewerkstelligen, wenn fremde Entitäten Zugang zum menschlichen Körper erhalten, und sie die Impulse des zentralen Nervensystems und die an den Empfänger im Gehirn übertragenen Gedanken kontrollieren können.
  59.  
  60. (7) Aufstiegs-Zyklus und die Galaktische Ausrichtung
  61.  
  62. Der Aufstieg, der auch als spirituelles Erwachen bekannt ist, ist eine Erhöhung des sich ausdehnenden Bewusstseins, die stattfindet, wenn sich unsere spirituell-energetischen Körper mit unserem physischen Körper verbinden. Im Allgemeinen ist Prozess der fortschreitenden Kundalini-Aktivierung, die an der Basis unserer Wirbelsäule beginnt und die intelligenten Energien die Wirbelsäule hinauf und in die Krone bewegt, der Katalysator für das spirituelle Erwachen. Wenn ein Mensch den Prozess des Erwachens durchlebt, der über viele Jahre hinweg allmählich fortschreiten kann, geht er in die Wahrnehmung eines höheren Bewusstseins über, was ein gesteigertes Bewusstsein für die Energie in der Umwelt, die Wahrnehmung multidimensionaler Realitäten, das Wahrnehmen extradimensionaler Wesenheiten und das Gefühl einer direkten Verbindung mit Gott und der zwischen allen Dingen bestehenden, miteinander verbundenen Energie einschließen kann.
  63. Der Aufstieg hängt mit einer Veränderung des Frequenzspektrums zusammen und bewirkt eine Veränderung des Fokus unseres Bewusstseins. Beim Aufstieg geht es darum, unser Bewusstsein von einer Realität in eine andere zu versetzen, was einer vollständigen Dimensionsverschiebung entspricht.
  64. Der Aufstieg ist ein komplexer quantenmechanischer Vorgang, der die Bewegung des Bewusstseins durch Zeit und Raum steuert. Bewusstsein ist Energie, ebenso wie Energie intelligentes Bewusstsein ist. Wenn sich Energie verschiebt, verschiebt sich auch unser Bewusstsein. Zeit und Raum, wie wir sie auf dem Planeten Erde kennen, verändern sich, und wir bewegen uns in eine neue Zeitlinie. Durch die allmähliche Frequenzaktivierung verschiedener Sternkörper wird der Planet in höherdimensionale und höherfrequente Existenzebenen gewandelt. Die Frequenzverschiebung zwingt alle Planetenbewohner dazu, sich in die neu exponierten planetaren Frequenzen zu versetzen und sich an die akkumulierte Wirkung der sich verschiebenden Energien anzupassen. Alle Menschen haben einen einzigartigen Bauplan und ein einzigartiges Tempo, um sich an die planetarischen Frequenzen anzupassen.
  65. Der Aufstieg hängt mit dem grossen platonischen Jahr (der 26’000 gewöhnliche Jahre dauernden Präzession der Erdachse) und der galaktischen Ausrichtung zusammen.
  66.  
  67. (8) Machtelite, Kontrolleure
  68.  
  69. Die Machtelite ist eine kleine Gruppe von Menschen, die in dunklen Ritualen der Schwarzen Magie Beschwörungen ausführen, die zur Aufrechterhaltung des Kontakts mit den NAA eingesetzt werden, um den gesamten Planeten durch die Manipulation des Kollektiven Bewusstseins mittels angstbasierter Programmierung, die über Mind Control übertragen wird, zu kontrollieren. Um die Angstprogrammierung zu verstärken und die Bevölkerung in einer Schwingung der Angst und Trennung zu halten, stellten sie ein komplexes System globaler Institutionen auf, die als primäre Vollstrecker der Verbreitung der Desinformation agieren. Sie beeinflussen so die Menschen, um sie in die Glaubenssysteme, die das Narrativ der 3D-Realität der Kontrolleure bilden, zu zwingen. Die Machtelite wird auch als die Dunkle Kabale, die Kontrolleure oder als jene Einheiten bezeichnet, die die Schattenregierung leiten.
  70.  
  71. (9) Das Schwarze Sonne – Programm
  72.  
  73. Die Negative Alien Agenda NAA besteht darin, den Planeten zu zwingen, einer fremden Multi-Spezies-Controller-Agenda zu dienen, indem falsch replizierte Zeitfelder unter Verwendung von Bio-Kriegstechnologie wie Holographischen Implantaten, KI und Gedankenkontrolle verwendet werden. Sie wurde von reptiloid-insektoiden Archonten-Ausserirdischen geschaffen, die sich von der Lebenskraft der menschlichen Rasse und der ihr unterstellten Lebenssphäre nähren. Ein Grossteil der NAA ist in den Schattenebenen des ET- und des menschlichen militärisch-industriellen Komplexes unerkannt verkörpert, und steht mit den unterirdischen Basen der Erde in Verbindung. Es scheint, dass die Erde mehrmals von feindlichen Negativen Ausserirdischen überfallen wurde, wobei es vor 26.000 Jahren während der luziferischen Rebellion und der Atlantischen Katastrophe zu einer grossen Verschiebung kam. Diese Agenden sind auch heute noch in Kraft und wirken sich auf das gesamte menschliche und irdische Leben als erzwungene Versklavung auf einem Gefängnisplaneten aus, auf dem eine Vielzahl von Ressourcen abgeerntet wird, die an ausserplanetarische Kontrolleure zurückgeschickt werden können.
  74.  
  75. (10) Mainstream-Beeinflussung durch Medienmanipulation
  76.  
  77. Wir erleben die massive Beschleunigung des Informationszeitalters (auch als Computerzeitalter und digitales Zeitalter bekannt), einer Periode in der Geschichte der Menschheit, die durch den Übergang von der traditionellen Industrialisierung zu einer Wirtschaft gekennzeichnet ist, die vollständig auf der Compterisierung aller Informationen basiert. Im Informationszeitalter erleben wir das Phänomen, dass die digitale Industrie eine wissensbasierte Gesellschaft schafft, die von einer hochtechnologischen globalen Wirtschaft umgeben ist, die, wie wir sehen können, auf die Agenda der Abschaffung von Papiergeld- und Münztransaktionen drängt. Wir haben eine Konsumgesellschaft, in der die Informationsindustrie es dem Einzelnen ermöglicht, sich auf seine persönlichen Bedürfnisse zu konzentrieren, indem die Verfahren für alle Arten sozialer oder verbraucherbezogener Aktivitäten, wie Online-Zahlungen oder mobile Transaktionen, vereinfacht werden, und die Durchführung von Transaktionen bequemer geworden ist. Aber wenn alles digitalisiert ist, können die Informationen in nachrichtendienstlichen Operationen gesammelt und als Kontrollmechanismus gegen die Bevölkerung eingesetzt werden. Die Entwicklung der Technologie zum aktuellen Standard in unserem täglichen Leben und der erleichterte Zugang zu sozialen Organisationen und Medienformen hat zu einer Modernisierung der Informations- und Kommunikationsprozesse geführt, die die treibende Kraft hinter der menschlichen sozialen Evolution ist und gleichzeitig die Werte der Gesellschaft formt und die öffentliche Politik beeinflusst. Dies hat sowohl sehr positive als auch negative Auswirkungen. Es muss dies geschehen, um sich mit der Schaffung einer freien globalen Informationsgesellschaft in Einklang zu bringen, aber gleichzeitig versuchen die Verantwortlichen, alle Formen des Zugangs zu Bildung, Wissen und Information zu übernehmen. Wir befinden uns in einem Kampf um den Zugang zu akkuraten Informationen und wahrheitsgemässem Wissen, und es ist entscheidend, dass wir alle verstehen, was jetzt auf dem Spiel steht.
  78.  
  79. (11) Spiritueller Katalysator  
  80.  
  81. Wenn du erst einmal auf dem Aufstiegspfad oder als Sternensaat-Person reif geworden bist, kannst du anfangen zu erkennen, dass du die Rolle eines spirituellen Katalysators für andere hast, ob du das willst oder nicht. Als spiritueller Katalysator stösst du bei den Menschen, Orten und Dingen, die mit deinem persönlichen Einflussbereich verbunden sind, ein potenzielles Erwachen oder Bewusstseinsverschiebungen an. Manchmal scheint dies andere Menschen um dich herum zu wirklich merkwürdigem unbewusstem Verhaltens anzuregen, wie z.B. spontane Ausbrüche unbewusster Reaktionen, Übertragung von Projektionen, das Ausleben wütender Impulse aus dem Nichts heraus oder, unser persönlicher Favorit, die gefürchtete Welle der Täter-Opfer-Programmierung.
  82.  
  83. (12) Social Engineering
  84.  
  85. Social Engineering ist eine Art der Gedankenkontrolle, die darauf abzielt, Menschen weg von ihrem eigenen Recht auf Privatsphäre so zu manipulieren, dass die bestehende soziale Struktur sie mit Fehlinformationen benutzen kann und ihr Verhalten kontrollieren kann. Dabei werden primär Methoden des Mobbing, der Einschüchterung und der Täuschungstaktiken angewandt, und auch indem die Wahrnehmung kontrolliert wird und persönliche oder Massenängste erzeugt werden, die in ihren Zielen real oder eingebildet sind.

Reply to "KRIEG DER KULTUREN"

Here you can reply to the paste above